Lustbarkeiten auf der Landstraße – DAMALS!

Logo Wiener VolkshochschulenMit dem Oral-history-Projekt „Lustbarkeiten auf der Landstraße – DAMALS!“  fand die vorjährige Veranstaltung „Einkauf auf der Landstraße – DAMALS!“ im heurigen Schuljahr 2016/2017 ihre Fortsetzung.

Wieder wurde einer alten Tradition der Volkshochschule Landstraße entsprechend aus authentischen ZeitzeugInnenberichten erfahren, welche Lustbarkeiten es „DAMALS“ in wirtschaftlich schweren Zeiten gegeben hatte. Erstaunlich schnell wurde der Begriff „Lustbarkeiten“ definiert: „Alles, was Vergnügen und Freude macht!“

So führt Sie die vorliegende Dokumentation von Dr.in Eva Bauer durch eine Vielfalt von Vergnügungen über Spiele, Sport, Tanz-, Kino- und Theaterveranstaltungen, Kulinarisches,… – oft mit geringstem finanziellen Aufwand ins Leben gerufen – durch eine bunte Vergangenheit.

Anliegen der Volkshochschule und der Autorin ist aber nicht nur, die Möglichkeit zum Nachlesen zu geben und Vergangenes der Jugend zu erhalten, sondern auch zum Nachdenken anzuregen, wie schön  MITEINANDER Erleben mit den einfachsten Mitteln war und die Bedeutung des heute scheinbar Notwendigen in Frage zu stellen.

Präsentation
Wann?: Freitag, 20. Oktober 2017 17:00
Wo?: VHS Landstraße 1030 Wien; Hainburger Straße 29

Begrüßung:
BVStv. Dipl.-Ing. Rudolf Zabrana
Mag.a Doris Zametzer, Direktorin VHS Landstraße

Leseprobe:
Dr.in Eva Bauer, Projektleitern und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.